TuS Hellersdorf 88

Abteilung Turnen/Sportakrobatik

Unsere Abteilung

Unsere Abteilung

Abteilung Turnen / Sportakrobatik Trainingsmöglichkeiten für Groß und Klein, Jung...

Unsere Übungsleiter

Unsere Übungsleiter

Erfahrene und geschulte Übungsleiter vermitteln Inhalte...

Leistungssport

Leistungssport

Unsere Erfolge sind das Aushängeschild der Abteilung.

Unsere Turnhalle

Unsere Turnhalle

Unsere umfänglich eingerichtete Turnhalle bietet Beste Bedingungen für das...

Vorschulturnen

Vorschulturnen

Bereits ab 4 Jahren können Vorschulkinder bei uns turnen. Früh übt sich, wer ein Meister werden...

Buckower Ring 70, 12623 Berlin

 

Überraschung beim 8. Horst-Stephan-Pokal

Gleich bei unserem ersten Start beim legendären Horst-Stephan-Pokal in Nieder-Liebersbach gelang uns überraschend eine kleine Sensation. Platz 4 in der Mannschaftswertung gegen mehr als 20 startende Vereine aus ganz Deutschland hat zuvor noch kein Berliner Verein geschafft. Eine Goldmedaille für unser Großes UND unser „kleines“ Nachwuchsmixpaar mit Filip und Luisa sowie Emil und Lilli. Dazu eine Silbermedaille für Katja in der Jugendklasse und ein verdienter 8. Platz für unser Damenpaar Sarah und Hermine.

Heute möchte ich als erstes unserer Kampfrichterin Clara-Marie danken, welche im Gegensatz zu uns alle 119 gezeigten Übungen ansehen „durfte“. Dank ihr sind wir bestens mit den wichtigen Informationen versorgt und die von ihr geknüpften Kontakte helfen uns bei unserem eigenen Turnier – dem Hauptstadtpokal am 06.04.2019.


Unsere Mixpaare durften gleich als Starter 2 und 8 antreten. Emil und Lilli machten mit ihrer „Minions“-Übung gleich mal richtig Stimmung und legten einen guten Endwert vor. Zu unserem Glück wird ein „vergessenes“ Element nicht so hart bestraft, so dass dies zwar ärgerlich war, aber uns noch nicht aus dem Titelrennen brachte. Die Konkurrenz war gut, aber die Kampfrichter bewerteten unsere Artistik und Technik mit besseren Noten, so dass wir uns über eine erste Goldmedaille freuen konnten. Nun muss für die kommende Bestenermittlung die Übung noch ein wenig ausdrucksstärker werden und alle Elemente die nötige Sicherheit bekommen, dann ist auch beim Jahreshöhepunkt in 5 Wochen noch einiges möglich.


Filip und Luisa starteten leider konkurrenzlos. Doch mit einer der höchsten Artistik-Noten des Wettkampfes und einer ansprechenden Qualität der Elemente hätten sie sicherlich auch gegen Konkurrenz bestanden. Kleinigkeiten findet ein Trainer (und Kampfrichter) immer, aber diese Leistung zu sehen macht Freude und ist eine perfekte Einstimmung für die kommende Bestenermittlung. Wir werden die kommende Zeit nutzen noch etwas publikumswirksamer zu werden und den Spaß beim Turnen auch dem Zuschauer zu vermitteln.


Katja turnte wiederum gewohnt souverän und zeigte eine den Ostdeutschen Meisterschaften vergleichbare Leistung. Der Einarmige gedrehte Handstand war auch bei diesem Wettkampf ein Highlight und sogar die Konkurrenz zollte dem Respekt. Ein zweiter Platz und damit die Silbermedaille ist sehr verdient. Wir gratulieren der Siegerin, die heute von den Kampfrichtern als ein wenig besser empfunden wurde und sind stolz auf unsere vereinseigene Tageshöchstwertung, welche einen bedeutenden Teil zu unserer hervorragenden Mannschaftsleistung beigetragen hat.


Sarah und Hermine hatten die größte Konkurrenz und haben spät im Wettkampfverlauf eine zum Berlinpokal verbesserte Übung gezeigt. Gerechtfertigte Abzüge vom CJP waren unserer Nachlässigkeit geschuldet und bei dieser hohen Leistungsdichte ergab das am Ende ein guten 8. Platz von 17. Auch wenn unsere Ansprüche etwas höher liegen, können wir das in ihrem ersten Jahr in der Nachwuchsklasse 2 als Erfolg werten. Wir alle sind jedoch zuversichtlich einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung erfolgreicher Bestenermittlung gemacht zu haben und werden die kommenden Wochen intensiv nutzen, an den wenigen Details zu arbeiten, um dann vielleicht noch weiter vorne zu landen.


Ein ums andere Mal ermöglichte unsere Fanclub die Mamutstrecke von 1400 km an einem Wochenende. Die Verpflegung war tags und nachts gesichert und auch den Eltern hat man einen anstrengenden Wettkampfverlauf angesehen. Ein nicht unbedeutender Teil des Pokals gebührt ihnen, ohne die wir das nicht in dem Umfang machen könnten.


Wir haben unseren Verein wieder einmal ansprechend präsentiert, neue Freundschaften gefunden und Kontakte geknüpft. Auch dieser Wettkampf hat uns viel Freude bereitet und uns sogar bei der Vorbereitung unseres Hauptstadtpokals weitergebracht.


Ich sage DANKE und Weiter so!


A. Schatz
Abteilungsleiter

Wir möchten uns herzlich bei Heike Lindenhahn bedanken, welche in liebevoller Kleinarbeit das Wandgemälde im Foyer gestaltete. Ein echtes Highlight in unserer Turnhalle.

06 Lindenhahn001 Möchten Sie uns ebenfalls finanziell oder materiell unterstützen, so wenden sie sich bitte an unseren Abteilungsleiter Hr. Schatz.

Real time web analytics, Heat map tracking

 

TuS Hellersdorf 88 e.V.
Abteilung Turnen/Sportakrobatik
Buckower Ring 70,
12683 Berlin

Telefon:
030-99278883
tgl: 15-20 Uhr

 

Copyright © 2014-18
Alle Rechte vorbehalten.